Benzin-Öl-Gemisch kommt aus dem Luftfilterkasten

  • Hallo,

    Mein Name ist René und ich bin seit heute stolzer Besitzer einer GPZ1100 Horizont. Ich freue mich, dass es auch zu diesem Motorrad ein schönes Forum. Ich plane die GPZ als Gelegenheitsmotorrad sehr lange zu nutzen und deswegen freue ich mich auf einen Austausch. Nun zum Motorrad: Die gute hat schon fast 100tkm auf der Uhr und war auch sehr günstig. Ich habe sie mir als Winter-Projekt ins Haus geholt, aber würde sie trotzdem gerne schon mal anmelden. TÜV-relevante Dinge sehen alle gut aus und sie läuft auch recht sauber. Jetzt habe ich sie allerdings mal im Stand höhertourig laufen lassen und plötzlich sprudelte ein Öl-Benzin-Gemisch aus dem Luftfilterkasten. Ich war etwas überrascht und bin der Sache auf den Grund gegangen. Ich habe die Klappe direkt abgeschraubt und den Test wiederholt. Siehe da wieder sprudelt nach kurzer Zeit Benzin aus dem Luftfilterkasten. JEtzt habe ich zuerst an die SChwimmernadeln in den Vergasern gedacht, allerdings kommt kein Benzin, wenn sie im Standgas läuft. Bei abgebauter Abdeckung meine ich erkennen zu können, dass der Sprit durch den Schlauch kommt, der von unten in den Luftfilterkasten geht. Allerdings habe ich so einen Schlauch noch nie an einem Luftfilterkasten gesehen und erkenne auch nicht, wo der Schlauch hin geht. Vielleicht ist es ja ein bekanntes Problem und ihr könnt mir sofort sagen, woran es liegt. Wenn ich danach google kommt nur die Lösung mit den Schwimmernadeln.


    Es hat sich ergeben, dass ich doch noch was interessantes gefunden habe. Ich habe einen Link gefunden, wo ein GPZ-Fahrer ein ähnliches Problem hat, wie ich. Bei ihm lag es daran, dass nach längerer Standzeit, Benzin ins Öl gelaufen ist und er viele viele Liter zu viel "Öl" im System hatte. Darauf hin bin ich zum Möp und hab mal ins Schauglas geschaut... Nun ja XD das ist VOLL. Ich nehme an dass sich auch bei mir ein bissl Benzin im Öl befindet. Daraufhin habe ich mal den Benzinschlauch vom Benzinhahn abgezogen und dieser ist dicht. Jetzt kann es sein, dass der Vorbesitzer, das Motorrad im PRI Modus stehen gelassen hat, die Nadelventile nicht all zu gut, der Überlauf der Vergaser, offenbar nicht nur bei mir, nicht zuverlässig funktioniert und ich jetzt einen Öl-Wechsel mache und das Problem bis zum Winter erstmal behoben ist, wenn ich den Benzinhahn besonnen bediene. Da sie vernünftig anspringt, hoffe ich, dass meine Kolben in Ordnung sind.

    Habt ihr noch andere Gedanken dazu?

    Beste Grüße!!

    Einmal editiert, zuletzt von Glasshead () aus folgendem Grund: Neue Erkenntnisse

  • Ich habe jetzt nicht den ganzen Text gelesen weil mir die Zeit fehlt aber ja deine Vergasen fluten das ganze, also raus damit. Deine Gummis mußt du jetzt eh neu machen, denn wenn sie jetzt nicht ihre Form verloren haben, dann werden sie zumindest nach dem trocknen brüchig, also raus damit

    Ich bremse schon am Anfang der Geraden

  • Servus René,

    da hast du das altbekannte und auch ziemlich das einzige Problem was die Dicke so hat.

    Lösung: Vergaserbank raus , Ultraschall reinigen, neue Düsen und Dichtungen; bei Bedarf (was bei dem Alter und der Laufleistung bestimmt fällig ist) auch noch neue Gummis zum Filterkasten und zu guter Letzt noch nen neuen Luftfilter.


    Hört sich jetzt grauslig an ist aber keine unlösbare Aufgabe. Hat vermutlich jeder GPZ Besitzer schon gemacht oder machen lassen.


    Danach läuft die Dicke bestimmt wieder absolut sauber.

    Gruß
    Uwe



    Die Einen kennen mich,
    die Andern können mich.


    Drosseln sind Vögel. Sie in Motorrädern einzusperren ist Tierquälerei.

  • Hallo Uwe und Atze,

    Danke für deine Antwort. Ich habe eh schon damit gerechnet, die Vergaser und einiges mehr zu machen. Hier im Forum wird der Wartungsprozess aus ZamsChannel sicherlich schon diskutiert worden sein. Den schaue ich mir gerade auch an. Ich denke, ich werde vieles machen, was er auch gemacht hat. Auf welche Kosten darf ich mich denn einstellen, für einen Dichtungssatz für den Vergaser und habt ihr schon herausgefunden, welche Schwimmernadeln als Ersatz für die der GPZ taugen? Nach meiner Recherche kann man Ersatz für die originalen nicht mehr kaufen.

  • Hallo René,


    Ich hatte vor nur wenigen Wochen das Problem mit Benzin ins Öl. Ich hatte ein paar Touren wo es schlecht gelaufen hat und ausserdem im Garage von Benzin roch. Nach ein paar Tage stillstand habe ich bemerkt - wie Du - dass das Schauglass voll war. Also raus mit dem Öl/Benzingemisch (fast 5 Liter) und neue Öl rein.


    Ursache ist der Benzinhahn der bei Motor aus nicht ganz dicht halt. Als die schwimmernädel auch nicht ganz dicht sind lauft der Benzin langsam durch die Vergaser im Zylinder und weiter unten im Ôlkasten. Ich habe bei die Kawaschrauber dieses Reparatursatz bestellt und montiert:


    kawa-schrauber


    Jetzt ist alles wieder normal :)


    PS: Meine Dicke hat jetzt 238.000 km gelaufen, und die Vergaser waren noch nie raus!

    Gruß


    Ped
    '97 "Black Stealth" GPZ
    Dänemark

  • Hey,

    Danke für deine Hinweise. Der Vorbesitzer hatte mir gesagt, dass er den Benzinhahn schon mal revidiert hatte. Ich habe testweise den Benzinschlauch vom Hahn gezogen und der Hahn ist grundsätzlich dicht. Nur hatte er gesagt, dass er die richtige Drehung wohl nicht erreicht hat, weswegen die Modi nicht passen. Ich vermute, dass das Motorrad versehentlich mit der Pri-Einstellung abgestellt wurde...Er hatte mir bei der Abholung empfohlen einen Öl-WEchsel zu machen. Ich vermute mal er wusste um die Problematik. xD

    Für den Winter ist geplant, das Motorrad einmal von innen nach außen zu drehen. Ventilspiel, Vergaser, Lenkkopflager überprüfen, Federbein, vielleicht Radlager, Bremssättel revidieren (wollte ich schon immer mal machen) und irgendwie fühlt sich die Bremse auch an, als könnte sie eigentlich mehr. Ich habe noch eine Fireblade SC57 und die GPZ hat einen BMW C600Sport Roller ersetzt. Also ich habe ein paar ERfahrungen mit anderen Bremsen :P Die GPZ soll als Tourenmotorrad und als eine Art Hobbypflege was das basteln an Motorrädern angeht herhalten. :) Auf die Schnelle werde ich einen Öl-Wechsel machen und das Möp erstmal anmelden. Alle Systeme funktionieren gut, aber ich denke da ist noch was raus zu holen. Ich werde euch hier jedenfalls mit Infos versorgen, wenn ich die große Revidierung beginne. Auf YOutube hat Zam eine ziemliche umfassende und gut erklärte Videoreihe zur GPZ. Das ist mein Glück :P


    238tkm sind jedenfalls sehr beeindruckend und ein gutes Omen für eine lange Zeit Freude mit diesem Zweirad.

  • Bei meiner war es auch eine Kombination von undichtem Benzinhahn und einem hängenden Schwimmer. Habe den Benzinhahn komplett neu über Ebay gekauft da es mit dem Reperatursatz nicht besser wurde. Und beim Vergaser Ein und Ausbau bin ich mittlerweile voll eingeschossen.

  • einen Benzinfilter habe ich jetzt auch gekauft und schon vormontiert. Gerade warte ich auf neue Dichtungen für die Vergader. Außerdem habe ich den hinteren Bremssattel abgenommen und bin dabei ihn zu revidieren. Ich hoffe der Sprit bleibt in den Vergasern. :p Ich habe einen Dynojet Nadelsatz zu dem Motorrad dazu bekommen. Meint ihr jemand im Forum hat Interesse an so was? Kennt ihr eine Stelle, wo ich ein Werkstatthandbuch bekommen könnte?

  • Danke für deine Hilfe. Ich habe jetzt Reparatursätze für alle Bremssättel gekauft, nachdem ich die Beläge der hinteren Bremse wechseln wollte, wurde mir klar, dass das nötig sein wird. Die Vergaser sind raus. die Schwimmernadeln sehen noch gut aus. Es war rostiges Pulver in allen Kammern, daher nehme ich an, dass der Tank, der eigentlich gut aussieht, zumindest an den spärlichen Stellen die ich sehen kann, ein bisschen rostet. Ich werde bei Gelegenheit nochmal mit einer Teleskop-Kamera hinein schauen. Jedenfalls habe ich auch neuen Benzinschlauch und einen Benzinfilter gekauft, den ich dann verbauen werde. Gerade bin ich auf der Suche nach Stahlflexleitungen. Vorne benötigt man soviel ich weiß 3 kurze Stücke. Soweit so gut. Wenn die beiden größeren Baustellen Vergaser und Bremssattel fertig sind, gehts erstmal zum TÜV. Für den Vergaser habe ich auch neue Dichtungen gekauft. Jetzt warte ich erstmal ´, dass alles nötige ankommt.

  • Servus, bei Stahlflex kann ich dir Melvin in Schramberg wärmstens empfehlen.

    Bei denen ist alles, von Kontakt, Service, Lieferzeit bis Qualität vom Allerfeinsten.

    Gruß
    Uwe



    Die Einen kennen mich,
    die Andern können mich.


    Drosseln sind Vögel. Sie in Motorrädern einzusperren ist Tierquälerei.

  • So,

    Nachdem ich Öl und Zündkerzen gewechselt, Vergaser gereinigt und synchronisiert habe, den hinteren Bremssattel revidiert und einen hydraulischen Bremslichtschalter spendiert habe, bin ich heute die ersten Meter gefahren...immer ein großartiges Gefühl. Da weder angemeldet, noch TÜV ging es nur die Straße hoch und runter. Jetzt kann es aber zum TÜV gehen. :D

  • Heute war ich beim TÜV. Nachdem ich den Seitenständer-Schhalter nochmal ein und aus gebaut habe, habe ich bei der Nachprüfung dann die Bescheinigung bekommen. Am Montag wird sie dann angemeldet und dann geht's hoffentlich auf eine Tour durch den Harz. Koffer habe ich schon und ein TopCase kommt zum Ende der nächsten Woche zu mir. Meine Freundin findet ein TopCase gut, weil man da

    Sich da anlehnen kann.


    Mal ne Frage. Wenn die Koffer angebaut sind, kann man die Füsse als Sozius nur noch mit den Hacken auf die Fussrasten stellen. Der Vorderfuss ruht dann auf dem Auspuff. Kann man das problemlos so lassen, oder sollte ich mir eine zusätzliche Ablage überlegen?


    Beste Grüße

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo lieber Besucher, gefällt Dir das Thema? Oder das gesamte Forum? Möchtest Du Teil dieser super Gemeinschaft sein oder werden? Wenn ja, dann melde Dich bitte mit Deinen Benutzerdaten an. Solltest Du noch kein Benutzerkonto in unserem Forum besitzen, kannst Du Dir einen Forenaccount erstellen. Nach der Freischaltung (genaue Anweisungen erhälst Du per eMail), kannst Du das Forum nutzen. Das ForenTeam

    Dieses Thema enthält 0 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.